Jakobsweg-Suedtirol.com

home | italiano | english
  Südtirol Logo

Der Jakobsweg in Südtirol

Der Jakobsweg, von den Spaniern „Camino de Santiago“ genannt, hat als Ziel das Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela. Traditionell startet dieser äußerst beliebte Pilgerweg am Fuße der Pyrenäen. Doch auch in Südtirol gibt es Jakobs-Wegetappen, die quer durch die italienische Provinz bis zum Brenner führen, wo dann die österreichischen Etappen anschließen. Möchten Sie in Südtirol über den Jakobusweg pilgern, starten Sie in der idyllischen Ortschaft Winnebach, inmitten der wunderschönen Dolomiten. Von dort geht es weiter über Welsberg, Bruneck, Niedervintl, Neustift, Franzensfeste über Sterzing bis zum Brennerpass. Spätestens seit Hape Kerkelings Bestsellererfolg „Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg“ ist diese Art von
Wanderreisen eine beliebte Variante für Bergfreunde aus aller Welt. Die Hartgesottenen unter Ihnen können die Strecke nach dem Brenner sogar fortsetzen und bis nach Spanien, ans Ziel des Jakobsweges, weiterpilgern. Für ein derartiges Unterfangen sollte man sich jedoch für mehrere Wochen den Terminkalender freihalten. Entlang des Weges finden sich zahlreiche Unterkünfte, sogenannte Pilgerherbergen, in denen Sie neue Energie tanken können und für wenig Geld logieren können. Wenn Sie die norditalienische Variante des Jakobswegs erleben möchten, dann kommen Sie nach Südtirol. Sie werden von der Schönheit und Ursprünglichkeit dieses Landes garantiert begeistert sein.

Weitere Infos ab 01.10.2015